Ein Anfang ist gemacht…

Im Zuge meines persönlichen Ziels im Jahr 2020 ein „call for paper“ – sprich einen Redebeitrag – bei der Transform to agile einzureichen, habe ich gestern auf dem Barcamp ALM in München eine Session gehostet.

Thema:

Die agile Transformation@DB Systel, dabei im speziellen meine Rolle als Agility MasterIn und was interessiert euch daran besonders?

Da war das Erstaunen groß, welchen wegweisenden Ansatz wir als Teil des DB Konzerns gehen und dass die Teams bei uns ihren „People Lead“ in Form des Agility Masters selbst wählen dürfen.

Agility MasterInnen durchlaufen bei uns ein internes Qualifizierungsprogramm, das auf Einheitenebene mit einem Eignungsgespräch beginnt. Die TeilnehmerInnen waren sehr interessiert an dem Aufgabenspektrum einer Agility MasterIn und haben sich begeistert auf das Spiel „AM spielerisch erleben“ eingelassen habe, das ich extra für das Eignungsgespräch entwickelt hatte.

6 Kategorien, jeweils 3 Bereiche und 2 Würfel (Titelbild) – einfach und doch aussagekräftig – vorwiegend als eine Einladung zum Gespräch gedacht.

Ich habe viel Input und Vorschläge mitgenommen, die ich in meine nächste Session einfließen lassen werde. 

Learnings:

* Erklären, dabei Zeichnen und vom Plan abweichen wirkt bisweilen chaotisch auf dem Papier.

* Lego Serious PLAY ist echt faszinierend (danke an Sybille Kuwert von Kuwert & Friends für den Einblick in die Methode)

* ein Tesla sieht nicht nur von aussen cool aus – der funktioniert tatsächlich im Alltag. Vielen Dank @Rouven Volk für die spannende Aufschlauung – das scheint mir guter Input für die neue Rubrik e-motION.

Vielen Dank an das Orga Team der ALM2019 und die TeilnehmerInnen, die an meiner Session teilgenommen haben.